Veranstaltungsreihe: Arbeitsschutz im Jahr 2022

Covid-19 bestimmte den Betriebsalltag auch im Jahr 2022. Die Umsetzung öffentlich-rechtlicher Maßnahmen führte zu veränderten Arbeitsabläufen und -routinen. Überdies nahmen betriebliche Ansätze, die darauf abzielen, die Fortführung des Betriebes im Falle einer möglichen Infektion eines Mitarbeitenden aufrechtzuerhalten, Einfluss auf die Arbeitsgestaltung und -organisation. Es ist klar, dass diese Veränderungen nicht ohne Auswirkungen auf den Arbeitsschutz blieben.
In der Veranstaltungsreihe der Handelskammer Bremen unter dem Titel "Arbeitsschutz in Corona-Zeiten" wurde zunächst einmal zu grundsätzlichen Fragen in Bezug auf den betrieblichen Arbeitsschutz informiert und diskutiert. Zum Beispiel ging es um die Frage, welche öffentlich-rechtlichen Regelungen im Zusammenhang mit Covid-19 zu beachten sind und welche Stellung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard und die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung einnehmen? Ergänzt wurden die Beiträge der Experten durch Berichte aus der betrieblichen Praxis der Sicherheitsfachkräfte und der Betriebsärzte. Die fünf durchgeführten Webinare wurden von 190 Teilnehmer sehr gut besucht. Die aktive Mitarbeit der Teilnehmer führte zu einem lebendigen Informationsaustausch mit dem Referierenden. Dieses Veranstaltungsformat wurde von Prof. Dr.-Ing. Uwe Arens, Sicherheit in der Logistik von der Hochschule Bremerhaven begleitet und unterstützt.
Für das Jahr 2022 sind neue Webinare und Veranstaltungen geplant:
Webinar: 26. Januar 14:00 bis 17:00 Uhr
Führungskräfte tragen Verantwortung für den Arbeitsschutz“, so heißt es häufig im Betrieb. Doch was bedeutet das genau? Welche Aufgaben und Erwartungen sind konkret damit verbunden?
Webinar: 16. Februar 14:00 bis 17:00 Uhr
Spricht man mit Arbeitsschutzexperten, dann fällt häufig das Wort „Gefährdungsbeurteilung“. Was verbirgt sich hinter diesem Begriff? Wie geht man vor? Wann ist eine Gefährdungsbeurteilung sinnvoll? 
Webinar: 23. März 14:00 bis 16:00 Uhr 
Sichere Maschinen und Arbeitsmittel sind Grundlage für ein sicheres Arbeiten. Aber was bedeutet das? Welche Voraussetzungen müssen Maschinen und Arbeitsmittel erfüllen, damit sie sicher sind? Was ist Aufgabe der Hersteller und was muss der Betrieb tun?
Webinar: 27. April 14:00 bis 16:00 Uhr
Für viele Unternehmen war die Rechts- und Sachlage im Arbeitsschutz verwirrend. Häufig stellte sich die Frage, was zu tun ist, um einerseits den öffentlich-rechtlichen Anforderungen nachzukommen und andererseits den betrieblichen Erfordernissen gerecht werden zu können.
25. Mai 14:00 bis 17:00 Uhr Veranstaltungsort Bremerhaven 
Betriebsanweisungen finden sich in jedem Betrieb. Häufig werden sie erstellt, um den rechtlichen Erfordernissen zu genügen. Aber welchen Zweck sollen diese eigentlich erfüllen? Wie kann man sie gestalten, damit sie im Sinne eines lebendigen Arbeitsschutzes genutzt werden?
22. Juni 14:00 bis 17:30 Uhr Veranstaltungsort Bremerhaven 
Mitarbeitende müssen regelmäßig über die an ihren Arbeitsplätzen auftretenden Risiken unterwiesen werden. Das ist die Forderung. Doch häufig wird sie zu einer Herausforderung für die Führungskräfte.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Interesse an den Veranstaltungen.