Weiterbildungsscheck

Förderung bis zu 50% der Kursgebühren - maximal 500 Euro - möglich
Unternehmen mit Sitz oder Betriebsstätte im Land Bremen und bis zu 50 Beschäftigten (Vollzeitvolumen) können für eine betriebliche Qualifizierung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Bremer Weiterbildungsscheck beantragen.
Ziel des Programms ist die Stärkung systematischer Personalentwicklung sowie die Erhöhung der Weiterbildungsbeteiligung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Unternehmen.
Pro Person beträgt die Subventionierung bis zu 500€ im Jahr. Bei Schulungen werden bis maximal 50 Prozent der Lehrgangskosten übernommen. Je Unternehmen können in der Regel vier Schecks pro Jahr genutzt werden, sodass sich eine maximale jährliche Fördersumme von 2.000€ ergibt. 
Der  Weiterbildungsscheck ist Teil des Landesprogramms „Weiter mit Bildung und Beratung“.
Ansprechpartnerin: Frau Tomke Drews
Tel.: 0421 361-18421
E-Mail: tomke.drews@wah.bremen.de
Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen
Referat 22, Hutfilterstr. 1-5, 28195 Bremen